Visit Page
Zum Inhalt springen

Vor- und Nachteile einer low carb Diät

Low-Carb Diät

Mit wenig Kohlenhydraten zum Erfolg

Es gibt viele Wege zu einem flachen Bauch, aber welche Methode ist die richtige für mich?

Es gibt leider nicht den Masterplan, sonst würden wir wahrscheinlich alle mit einem Sixpack rumlaufen. Um herauszufinden, muss auf deiner Seite ausprobieren und auf der anderen Seite gucken in wie weit, die gewählte Methode mit dem eigenen Lebensstil vereinbar ist. Es gibt einige Diäten (Ernährungsweisen) die zusätzlich zu einem guten Sportprogramm, die um den Platz an der Sonne  konkurrieren. Jede behauptet von sich, die Musterlösung zu sein.

Ein paar von diesen Diät Ideen haben es zumindest geschafft, verstärkt im Rampenlicht zu stehen. Ganz vorne spielen momentan no carb (fast keine Kohlenhydrate) und low carb (wenig Kohlenhydrate) Diäten mit. Letztere schauen wir uns heute einmal ein bisschen genauer an und versuchen Vor- und Nachteile herauszuarbeiten.

Was ist Low Carb?

Wie eben kurz angedeutet geht es im Rahmen einer low carb Ernährung darum, möglichst Kohlenhydrat arm zu essen. Dies setzt einiges an Disziplin voraus, da selbst Gemüse und Obst Kohlenhydrate beinhalten je nach Art und Sorte, mehr oder weniger.

Um mit der low carb Ernährung erfolgreich zu sein ist es jedoch wichtig, sich mit Lebensmitteln auseinanderzusetzen. Entweder versucht man sich ein allgemeines Bild über Lebensmittel zu machen oder man notiert im Detail (z.B. per App/Tagebuch) die Nährstoffe, um sicher zu sein, dass man nicht zu viele Kohlenhydrate konsumiert. So oder so wird man bei einer sehr strikten Ausführung, beim Einkaufen nicht darum kommen, bei verarbeiteten Lebensmittel die Nährstoffangaben zu kontrollieren. Hintergrund ist, dass heute viele verarbeitete Lebensmittel, von denen man es nicht erwartet, einen hohen Zuckergehalt aufweisen. Was genau eine low carb Diät ist, wird teilweise in der Ernährungsbranche noch diskutiert. I.d.R. wird ein Kohlenhydrat Anteil in der Ernährung von um die 50g am Tag, als low-carb bezeichnet. Dieses Ziel zu erreichen setzt eine enorme Disziplin voraus.

Ist dieses Extrem notwendig?

Ob eine Kohlenhydrataufnahme von nur 50g pro Tag notwendig ist, hängt ganz mit dem Ziel zusammen. Bei Sportlern der Ästhetik-Sportarten (z.B. Bodybuilding und Bikini Wettkämpfe etc.), ist es durch eine geringe Kohlenhydratzufuhr und einer späteren erhöhten Aufnahme möglich, die perfekte Form für den Wettkampf auf die Bühne zu bringen. Bei einer längeren Zeitspanne, in welcher weniger Kohlenhydrate konsumiert werden sollen, sollte die in der Gesellschaft als low carb bezeichnete Diät Form, welche eher eine less carb (weniger Kohlenhydrate) Diät ist, gewählt werden.

Hier werden maximal 150g Kohlenhydrate konsumiert. Dies ist, sollte man diese Ernährungsweise länger/langfristig durchführen deutlich nachhaltiger. Allein aus dem Aspekt, dass Gehirn und Nervensystem am Tag durchschnittlich 100g Kohlenhydrate brauchen, um optimal zu funktionieren.

 

Vor- & Nachteile einer low carb Diät

VorteileNachteile
Man wirkt weniger aufgeschwemmt, da 1g Kohlenhydrate 2,7g Wasser binden.Wasser puffert die Zelle und trägt zu einer optimalen Funktion bei. Gerade bei schwerem Training ist dies vom Vorteil.
Eine low carb Ernährung, sorgt für niedrigere Insulin Ausstöße, was dazu beiträgt, dass der Körper vermehrt auf Speicherfett zur Energiegewinnung zurückgreift.Insulin ist nach dem Training eins der anabolsten (aufbauenden) Hormone und trägt so zum Muskelwachstum bei. (Bei der Variante bis 150g ist es möglich Kohlenhydrate nach dem Training einzubauen).
Durch wenig Kohlenhydrate in der Ernährung ist die Chance zu viel Zucker bzw. Fast Food zu essen minimiert.Kohlenhydrate bzw. das Muskelkohlenhydrat Glykogen ist die Energiequelle für deine Muskeln. Durch wenig Kohlenhydrate drosselst du deine Leistung beim Training.
Insgesamt ist der Blutzucker konstanter und unterliegt i.d.R. weniger Schwankungen, die besonders durch Einfachzucker hervorgerufen werden. Wird die Kohlenhydrat Menge nicht zu gering gehalten, ist deine Leistungsfähigkeit konstant gut und es kommt zu weniger Tiefpunkten, welche durch Blutzuckerstürze verursacht werden.Wie im Text bereits beschrieben braucht unser Körper, besonders das Gehirn und Nervensystem, leicht verfügbaren Treibstoff, um möglichst effektiv zu arbeiten.

Wird sich mit der Kohlenhydrat Menge, verkalkuliert, kann es zu mentalen Leistungseinbrüchen kommen.

 

Fazit:

Ist dein Ziel eine Gewichtsabnahme bzw. Körperfettreduktion, kann die low, bzw. less carb Diät definitiv Punkten, wobei festgehalten werden muss, dass es auch Sportler gibt, die mit einer high carb (viele Kohlenhydrate) Diät zu ihrer Top-Form gefunden haben. So kommt es im Endeffekt eher auf die Qualität der Nahrungsmittel und die Disziplin in der Ausführung der Ernährungsform im Zusammenspiel mit ausreichend Bewegung an. Im Endeffekt bietet diese Ernährungsweise also viele Vor-, aber auch Nachteile. So liegt es ganz bei dir, ob und wie du sie, bzw. wie lange du sie durchführst.

Ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Einblick geben und wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

Dustin

 

 

 

 

Quellen:

https://user.phil-fak.uni-duesseldorf.de/~wastl/Wastl/Fitness/Wasserhaushalt.PDF

http://www2.klett.de/sixcms/media.php/71/Markl_Schuelerbuch_UK03.pdf

http://blog.fehertamas.com/2009/zellbiologie/

http://diabetes.diabetesjournals.org/content/41/10/1278.short

http://jama.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=196341

https://www.researchgate.net/profile/Nahla_Hwalla/publication/12723463_High_protein_vs_high_carbohydrate_hypoenergetic_diet_for_the_treatment_of_obese_hyperinsulinemic_subjects/links/00463537b60d32e015000000.pdf

http://www.uni-stuttgart.de/gesundheit/pdf/ernaehrungsnewsletter/Ernaehrungsnewsletter_5_Kohlenhydrate.pdf

http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-642-86329-5_27

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-2005-915395

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-0034-1397644

http://www.physiocoste.ch/filebase/LowCarb.pdf

https://edoc.ub.uni-muenchen.de/17578/1/Stoehr_Barbara.pdf

 

Bildquelle: Anelka/pixabay.com

Ein Kommentar

  1. Sehr schöner Beitrag! Besonders die Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen gefällt mir. Ich persönlich bin aber eher Verfechter der High Carb Low Fat Ernährung :). Auf meinem Blog habe ich auch einen Artikel über HCLF verfasst. http://www.stevenmilesgrote.de/

    Liebe Grüße
    Steven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.